Genesis

Bei Genesis handelt es sich um ein Computerspiel, welches als interaktive Installation aufgebaut wird.

Spielprinzip

Das Spiel soll eine simple Simulation einer Umwelt werden, auf die der Spieler Einfluss hat. Rundenbasierend werden Elemente wie Wasser, Bäume, Tiere in die Welt gesetzt, dessen Position und Reihenfolge gewisse Auswirkungen aufeinander haben.

Die Umwelt wird auf eine Fläche projiziert und das Spiel nicht etwa mit der Maus oder der Tastatur bedient, sondern mit symbolischen Gegenständen, die die Elemente repräsentieren. Diese Gegenstände kann der Spieler direkt in die Welt an die gewünschte Position setzen.

Technische Umsetzung

Um das Spiel umzusetzen wurden verschiedene Aufgabenbereiche auf 5 Teammitglieder aufgeteilt. Im wesentlichen handelt es sich dabei um Tracking, Grafiken, Spieleengine, Grafikengine und Sound.
Generell wird das Spiel in C++ geschrieben. Obwohl wir für die Ausgabe OpenGL (und die glu bzw. glut library) verwenden, werden die Grafiken 2dimensional sein. Für das Tracking wird ARTag verwendet und für die Soundausgabe FMOD.

Meine Aufgabe

Meine Aufgabe war es, die Spieleengine zu schreiben. Das beinhaltet hauptsächlich die Simulation der Welt und das Zusammenspiel zwischen den Objekten.

Links